Preisträger 2000

In den darauf folgenden beiden Jahren vergab die ING-DiBa ihren Journalistenpreis jeweils in den Bereichen Printmedien, Hörfunk und Fernsehen sowie Online-Medien. Im Jahr 2000 wurde die freie TV-Journalistin Elke Brandstätter für ihren im WDR ausgestrahlten Auslandsüberweisungs-Test prämiert.

Dietmar Palan, Redakteur beim »manager magazin«, erhielt den Preis für seinen Beitrag »Wer einmal lügt«, in dem er just auf dem Höhepunkt der Börsen-Hausse auf die hoffnungslose Überbewertung vieler am Neuen Markt gelisteten Aktien hinwies und seine Leser das bittere Ende erahnen ließ.

Den ersten Journalistenpreis im Segment »Online-Medien« nahm im Jahr 2000 das Team der Frauenfinanzseite.de entgegen. Die Redakteurinnen dieser Website vermitteln sowohl Einsteigerinnen als auch Profi-Anlegerinnen schnell, kompakt und häufig mit wohltuendem Humor alle notwendigen Informationen zur erfolgreichen Anlage gezielter Vorsorge.