Helmut Schmidt –
Der Namenspatron

Es lag Helmut Schmidt immer am Herzen, ihn persönlich zu übergeben: Mit dem nach ihm benannten Preis wollte er zu einem Journalismus ermutigen, der unbequeme Fragen stellt und mit tiefer Sachkenntnis schlüssig argumentiert. Denn, so Helmut Schmidt: Gut informierte Bürger sind „eine notwendige Voraussetzung für das Funktionieren einer Marktwirtschaft.“

Diesem Ansinnen bleiben Jury, Preisträger und Stifter auch weiterhin eng verbunden.


»Was ich erwarte, ist ein Wirtschaftsjournalismus, der es als sein Ziel ansieht, Zusammenhänge durchsichtig zu machen und zum kritischen Nachdenken anzuregen.«

Helmut Schmidt Namenspatron des Helmut Schmidt Journalistenpreises